- Gesamtleistung zum Halbjahr 2016/2017 gesteigert

    Markt bietet aufgrund intakter Technologietrends weiter Perspektiven und Chancen

    In einem anspruchsvollen Umfeld konnte der Bertrandt-Konzern im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2016/2017 die Gesamtleistung um 2,6 Prozent auf 497,6 Mio. Euro steigern. Das Betriebsergebnis belief sich im ersten Halbjahr auf 35,6 Mio. Euro. Dies entspricht einer Marge von 7,2 Prozent. Das Ergebnis nach Ertragsteuern betrug 25,0 Mio. Euro. Im ersten Halbjahr 2016/2017 konnte Bertrandt weitere Fachkräfte für sich gewinnen: Die Mitarbeiterzahl stieg im Vergleich zum Vorjahr um 435 auf 13.098.

    Markt bietet weiter Perspektiven und Chancen
    „Die maßgeblichen Voraussetzungen für eine positive Geschäftsentwicklung bei Bertrandt sind aufgrund konstanter Technologietrends weiterhin intakt,“ erklärt Vorstandsvorsitzender Dietmar Bichler anlässlich der Vorlage der Halbjahreszahlen für das Geschäftsjahr 2016/2017: In der Automobilindustrie bieten eine steigende Modell- und Variantenvielfalt, umweltfreundliche individuelle Mobilität sowie automatisiertes und vernetztes Fahren Perspektiven für die Zukunft. In anderen Schlüsselindustrien wie der Energie-, Medizin- und Elektrotechnik sowie im Maschinen- und Anlagenbau eröffnet Industrie 4.0 Potenziale. Diese Trends bieten nach Einschätzung des Managements mittelfristig gute Rahmenbedingungen für das Geschäftsmodell von Bertrandt.

    Die Gesamtleistung Bertrandt-Konzerns stieg im ersten Halbjahr 2016/2017 um 2,6 Prozent auf 497,6 Mio. Euro (Vorjahr 485,0 Mio. Euro). Das Betriebsergebnis belief sich auf 35,6 Mio. Euro (Vorjahr 42,2 Mio. Euro). Das Ergebnis nach Ertragsteuern bezifferte sich auf 25,0 Mio. Euro (Vorjahr 28,9 Mio. Euro). Das Investitionsvolumen betrug 19,5 Mio. Euro (Vorjahr 44,3 Mio. Euro). Die solide Eigenkapitalbasis von 357,5 Mio. Euro (Vorjahr 324,1 Mio. Euro) und eine Eigenkapitalquote von 46,7 Prozent (Vorjahr 45,6 Prozent) stellen eine gute Basis für die Zukunft dar.

    Zum Stichtag beschäftigte der Entwicklungsspezialist 13.098 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter; 435 mehr Fachkräfte als im Vorjahr.

    <b>Finanzkennzahlen nach IFRS im Bertrandt-Konzern</b> <b>01.10.2016 - 31.03.2017</b> <b>01.10.2015 - 31.03.2016</b>
    <b>Umsatzerlöse (in TEUR)</b> 497.226 484.792
    <b>Gesamtleistung (in TEUR)</b> 497.628 485.047
    <b>Betriebsergebnis (in TEUR)</b> 35.615 42.206
    <b>Ergebnis nach Ertragsteuern (in TEUR)</b> 24.979 28.859
    <b>Free Cashflow (in TEUR, zum Stichtag)</b> 21.565 20.775
    <b>Investitionen (in TEUR)</b> 19.544 44.302
    <b>Eigenkapitalquote (in Prozent, zum Stichtag)</b> 46,7 45,6
    <b>Mitarbeiterzahl weltweit (zum Stichtag)</b> 13.098 12.663

    Weitere Informationen erhalten Sie von:

    Bertrandt AG 
    Dr. Markus Götzl
    Leiter Unternehmensentwicklung,
    Marketing, Unternehmens-
    kommunikation und IR
    Birkensee 1 
    71139 Ehningen 
    Tel.: +49 7034 656-4201 
    Fax: +49 7034 656-4488 
    E-Mail:
    markus.goetzl@de.bertrandt.com
    www.bertrandt.de
    Bertrandt AG 
    Anja Schauser 
    Pressesprecherin
    Birkensee 1 
    71139 Ehningen 
    Tel.: +49 7034 656-4037 
    Fax: +49 7034 656-4242
    E-Mail:
    anja.schauser@de.bertrandt.com
    www.bertrandt.de